Schnahschnah´s blog ^o^
  Startseite
  Über...
  Archiv
  SongteXte
  PicZ
  FrIeNdZ
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Cinja
   Nadjaa
   Blink
   Janjira
   Tinaa
   Jenny
   Easy
   Steffi



http://myblog.de/schnah

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mottotag

Denkt daran, Dienstag ist unser erster Mottotag - GREASE!!! Nicht vergessen...
21.9.07 19:13


Skorpion

Er war sanftmütig und freundlich. Seine Augen standen dicht beieinander. Das bedeutete Hinterlist. Seine Brauen stießen über der Nase zusammen. Das bedeutete Jähzorn. Seine Nase war lang und spitz. Das bedeutete unstillbare Neugier. Seine Ohrläppchen waren angewachsen. Das bedeutete Hang zum Verbrechertum. Warum gehst du nicht unter die Leute?, fragte man ihn. Er besah sich im Spiegel und bemerkte einen grausamen Zug um seinen Mund. Ich bin kein guter Mensch, sagte er. Er verbohrte sich in seine Bücher. Als er sie alle ausgelesen hatte, musste er unter die Leute, sich ein neues Buch kaufen gehn. Hoffentlich gibt es kein Unheil, dachte er und ging unter die Leute. Eine Frau sprach ihn an und bat ihn, ihr einen Geldschein zu wechseln. Da sie sehr kurzsichtig war, musste sie mehrmals hin- und zurücktauschen. Der Skorpion dachte an seine Augen, die dicht beieinander standen, und verzichtete darauf, sein Geld hinterlistig zu verdoppeln. In der Straßenbahn trat ihm ein Fremder auf die Füße und beschimpfte ihn in einer fremden Sprache. Der Skorpion dachte an seine zusammengewachsenen Augenbrauen und ließ das Geschimpfe, das er nicht verstand, als Bitte um Entschuldigung gelten. Er stieg aus und vor ihm lag eine Brieftasche auf der Straße. Der Skorpion dachte an seine Nase und blickte sich nicht und drehte sich auch nicht um. In der Buchhandlung fand er ein Buch, das hätte er gern gehabt. Aber es war zu teuer. Es hätte gut in seine Manteltasche gepasst. Der Skorpion dachte an seine Ohrläppchen und stellte das Buch ins Regal zurück. Er nahm ein anderes. Als er es bezahlen wollte, klagte ein Bücherfreund: Das ist das Buch, das ich seit Jahren suche. Jetzt kauft's mir ein anderer weg. Der Skorpion dachte an den grausamen Zug um seinen Mund und sagte: Nehmen Sie das Buch. Ich trete zurück. Der Bücherfreund weinte fast. Er presste das Buch mit beiden Händen an sein Herz und ging davon. Das war ein guter Kunde, sagte der Buchhändler, aber für Sie ist auch noch was da. Er zog aus dem Regal das Buch, das der Skorpion so gern gehabt hätte. Der Skorpion winkte ab: Das kann ich mir nicht leisten. - Doch, Sie können, sagte der Buchhändler, eine Liebe ist der anderen wert. Machen Sie den Preis. Der Skorpion weinte fast. Er presste das Buch mit beiden Händen fest an sein Herz und, da er nichts mehr frei hatte, reichte er dem Buchhändler zum Abschied seinen Stachel. Der Buchhändler drückte den Stachel und fiel tot um.
21.9.07 19:07


Gedanken

...Gedanken ohne Ende..sie lassen mich keine Minute meines Lebens allein,sie verfolgen mich überall hin..tags und bei nacht.nie kann ich unbeschwert sein-meine Gedankengänge halten mich davon ab glücklich und ausgelassen zu sein-ich fühle mich unfrei-gebunden an die psyche des Menschen. Was hab ich getan? Ist es zu entschuldigen? Geht es anderen Menschen auch wie mir? Haben sie auch Fehler gemacht? Gibt es den perfekten Menschen? Musik! Nur dann kann ich alles vergessen und mich wenige Sekunden des Tages entspannen,frei fühlen..keep on singing this song...Musik hilft einem Emotionen freien Lauf lassen zu können und Gefühle zu verarbeiten.Dann scheint alles so weit entfernt und das Leben zieht in wenigen Augenblicken an mir vorüber...Was bedeutet es zu leben? Wozu das Ganze? Die Mühe, die Schmerzen!Warum? Am Ende steht das Nichts..alles für nichts!!.....
21.9.07 18:45


Zerrissen

Warum fühlt es sich so leer an, wenn du mit mir sprichst
Warum fühlt es sich so leer an, wenn du bei mir bist
Warum fühlt es sich so schwer an, wenn wir nichts mehr sagen
Warum können wir nicht reden, nach so vielen Jahren
Warum fühlt es sich so leer an, wenn du mit mir sprichst
Warum fühlt es sich so leer an, wenn du bei mir bist
Warum fühlt es sich so fern an, wenn wir uns noch nah sind
Was bringt mir dieses Leben, wenn du einfach nicht da bist

Deine Haut wird ganz kalt
Dein Blick wird ganz leer
Dein Atem wird leise
Dein Kopf wird ganz schwer

Was hat dich so zerrissen?
Was hat dich so verletzt?
Was hat dich und dein Leben und dein Herz so zerfetzt?
Was hat dich so zerrissen?
Was hat dich so verletzt?
Was hat dich und dein Leben und dein Herz so zerfetzt?

Was bringen meine Worte, wenn du sie nicht hörst?
Was bringt meine Liebe, wenn du sie nicht spürst?
Warum können wir uns beide der Wahrheit nicht stellen?
Warum kann ich dieses Loch in deinem Herzen nicht füllen?

Was hat dich so zerrissen,...
...dass du nicht mal mehr weinst
...dass du nicht mal mehr schreist
...dass du nicht mal mehr merkst, dass dein Leben zerreist?

Was hat dich so zerrissen?
Was hat dich so verletzt?
Was hat dich und dein Leben und dein Herz so zerfetzt?
Was auch immer du tust
Was auch immer du sagst
Ich pass auf dich auf
Ich bleib für dich wach
8.6.07 20:30


ich muss hier raus!!

Irgendwie überfordert mich zur Zeit alles!! Ich habe so viel zu planen und zu organisieren, worauf ich eigentlich auch total Lust habe, zB sowas wie noch ein freiwilliges Praktikum in einer Arztpraxis, oder auch meinen Urlaub für dieses Jahr, aber bin einfach nur noch k.o. und Schule trägt dazu einen nicht ganz unbedeutenden Teil bei. Aber auch sonst stresst mich momentan einfach irgendwie alles und ich würde mich am liebsten eine Woche allein in mein Zimmer einschließen, mich in mein Bett kuscheln, meine neue Lieblings-CD hören und entspannen. Ich glaube heute Abend, nachdem ich noch schnell beim Gitarren-Unterricht war, werde ich mal ein Entspannungsbad nehmen und meinen Mp3-Player gleich mitnehmen, damit ich nicht höre, wenn jemand an die Tür klopft und mich stört.. Habe seit Tagen nur noch Kopf- und Bauchweh und es sind einfach viel zu viele Gedanken in meinem Kopf, die mich nicht mehr loslassen, geschweige denn mal eine Nacht in Ruhe ohne Alpträume durchschlafen lassen.. Geil wäre jetzt so n Wellness-Wochenende mit meinen Freundinnen so richtig mit Entspannungsmassagen, -bädern, -masken und der wohltuende Geruch von Blüten und Sommer in der Luft.. Vielleicht liegts auch einfach nur an diesem kagg Wetter, das einen so fertig und depressiv macht!? ka..
So ein scheiss Tag man, ich könnte echt einfach nur noch losschrein und um mich schlagen *ARGH*


If you just give me some time ....
30.1.07 18:28


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung